Das Sommerfest für die Neuen 2011

 

Webfotoalbum1

Noch ein Jubiläum!

Schon vor der offiziellen Einschulung ein Fest zu feiern, das schweißt zusammen und gibt ein gutes Gefühl für den Start an der Marienschule. Dieses Jahr (2011) feierten wir mit unseren zukünftigen Sextanerinnen und ihren Eltern unser 20. Sommerfest – wie immer – bei schönem Wetter.

Nichts wird mehr mit Spannung erwartet als die Klasseneinteilung und die Vorstellung der Klassenlehrerteams durch Herrn Fischedick. Das erste Klassenfoto hält diesen Moment fest.
Zu dem schönen Programm, fast ausschließlich von den diesjährigen Sextanerinnen gestaltet, gehörten die Bläserklasse mit der Titelmusik von „Pipi Langstrumpf“ und dem Stück „Play the Blues“ und die Chorklasse mit dem WM-Fußball-Song: „Starke Mädchen“ vor. Natürlich fehlten Vorführungen aus dem Tanzbereich  nicht: Die Musical-Dance-AG zeigte eine Präsentation zum Musical „Hairspray“ und die Hip-Hop-AG ihre moderne Interpretation zum Thema „Dirty“. Das englische Theaterstück: “Three Little Pigs and the Wolfe’s Tricks”, mit Rap-Elementen präsentiert, sollte den zukünftigen Schülerinnen Mut machen, selbstbewusst und frohen Herzens, den neuen Abschnitt ihres Schullebens zu beginnen.
In verschiedenen Ballstaffeln stellten unsere 110 „Neuen“ ihr sportliches Können unter Beweis und konnten so ihre Klassenkameradinnen kennenlernen. Auch ihre Patenschülerinnen aus der Jahrgangsstufe 9, in einen Seminar auf ihre neue Aufgabe vorbereitet, stellten sich vor.
Symbol für den Steckbrief jeder neuen Sextanerin wurde dieses Jahr der „Fisch“. Alle freuen sich schon auf die informativen und farbenfrohen „Fische“, die in den ersten Wochen die Wände der neuen Klasse an der Marienschule schmücken werden.
Abschließend kam mit dem Song „Pretty Woman“ noch einmal viel Schwung und Bewegung in die Gruppe die jetzigen und zukünftigen Sextanerinnen.
Als Koordinatorin der Erprobungsstufe konnte Uschi Westphal am Ende des Festes ganz besonderen Dank den  Eltern der diesjährigen Sextanerinnen sagen, die für das leibliche Wohl sorgten und allen Lehrerinnen, Lehrer und Schülerinnen, die zum Programm beigetragen hatten: Barbara Baumeister, Daniel Lembeck, Margret Hesse-Peukert, Christian Reick, ChristaReißmann, Friederike Wistokat, Michelle Liebers, Sabrina Günther und Lina Bantawa Rai.

Aber, was wäre ein Sommerfest ohne die aktiven Beiträge der Schülerinnen. Danke!

5a: Carsten Klaes und Susanne Kaiser
5b: Claudia Kesselmann und Anne Kückelhaus
5c: Christian Frye und Miriam Dechmann
5d: Kirsten Scherler und Eva Goede