Auszeichnung von 15 Expertinnen 2018


Individuelle Förderung mit dem Expertenprojekt an der Marienschule Münster


Zum fünften Mal fand am Montag, 9. Juli, ein Projekt zur Förderung begabter Schüler in einer Expertentagung in der Marienschule seinen Abschluss. 15 Schülerinnen aus den Klassen 6 und 7 hatten mehr als fünf Monate zu einem Thema ihrer Wahl geforscht und ihre Ergebnisse in einer Expertenarbeit niedergeschrieben, die bis zu 40 Seiten umfassen konnte. An diesem Tag nun durften die Schülerinnen ausgewählte Themen ihrer Arbeiten einem Publikum aus Eltern, Mitschülerinnen, Lehrern und Gästen in einem Kurzvortrag vorstellen. Die Themen waren vielfältig und angesichts des Alters der Schülerinnen (11-13 Jahre) ungewöhnlich anspruchsvoll: vom Alltag eines Schauspielers, über die Auswirkungen des Klimawandels auf das Münsterland zu Tierphysiotherapie und der philosophischen Frage „Was bedeutet Ewigkeit?“. Der Direktor der Marienschule, Herr OStD Arno Fischedick, überreichte mit Stolz die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme am Expertenprojekt, das von Frau Baumeister und Studentinnen der WWU begleitet wurde.