Internationaler Austausch

Austausch Startseite

Austausch Australien

Austausch der Marienschule Münster
mit dem Presbyterian Ladies' College, Melbourne, Australien

 

Informationen zum Bewerbungsprozess

Unsere Gastschule
Die Metropole Melbourne mit rd. 4 Mio. Einwohnern liegt an der südöstlichen Küste Australiens. Das Presbyterian Ladies' College ist eine Mädchenschule christlicher Prägung mit rund 1500 Schülerinnen und einer Akzentuierung besonders auch sprachlicher Arbeit, die mit der 7. Klasse einsetzt.

Die fachliche Schulbildung und akademische Vorbereitung, Musik und Schauspiel sowie Mannschaftssport spielen eine tragende Rolle im Schulleben, Abschlüsse der Absolventinnen gehören landesweit regelmäßig zur Spitzengruppe. Die Schülerschaft setzt sich insgesamt aus 75 Nationen zusammen, etwa drei Viertel der Schülerschaft sind asiatischer Abstammung (häufig Kinder der Einwanderer).

Die private Schule hat einen Internatsteil mit rd. 120 S' und einem gleichfalls hohen Anteil von Schülerinnen asiatischen Hintergrunds. Schulgebühren belaufen sich auf rd. 20.000 AUD (40.000 für Interne). Vorbereitend bzw. begleitend wird die Einrichtung von Brieffreundschaften angestrebt.

http://www.plc.vic.edu.au/

Der Austausch
Der Austausch findet alle zwei Jahre für Schülerinnen der Altersstufe 15-17 Jahre statt und richtet sich an der Marienschule vorrangig an Schülerinnen der EF, voraussichtlich stehen etwa 5 Plätze zur Verfügung. Der Aufenthalt in Melbourne dauert dabei 5 Wochen und verläuft jeweils mit einem Besuch der deutschen Schülerinnen in Australien (im Jahr 2013 etwa mit Beginn der zweiten oder dritten Juli-Woche, max. zweiwöchige Freistellung vom Unterricht) und einem Gegenbesuch der Australierinnen in Deutschland im Dezember/Januar (2013/14). Die Buchung und Anreise der Marienschülerinnen erfolgt in Eigenregie, der Termin kann innerhalb der Gruppe vereinbart werden. Visa können zuvor selbst elektronisch und kostenfrei beantragt werden.

Es entstehen dabei Kosten für den eigenen Flug und ggf. Transfer sowie Versicherungen (vgl. Anmeldeformular) und selbst benötigte Taschengelder. Die Schulgebühren werden erlassen, beim Auftenthalt in den Familien liegen Verantwortung und Aufsichtspflicht bei den Gasteltern. Die persönliche Betreuung am PLC ist durch die erfahrene Deutschlehrerin und Koordinatorin des Austausches auf australischer Seite Ms. Sarah Buckman gesichert. Für die Teilnahme entstanden zuletzt Kosten von rund 1600 Euro (je nach Flug und Wechselkurs).

Das PLC und Ms. Buckman freuen sich auf unsere Austauschschülerinnen, berichten über gute Erfahrungen der letzten Jahre und betonen gleichzeitig, dass Sie auch angesichts des unterschiedlichen kulturellen Hintergrundes der Gastfamilien bei Bewerberinnen auf ausgeprägte soziale, isb. interkulturelle Kompetenz, Offenheit und Höflichkeit im alltäglichen Umgang großen Wert legen.

Der Bewerbungsprozess:

-Ausfüllen und Abgabe des beigefügten Formulars bis 23. Oktober bei Herrn Berkemeier

>>>Bewerbungsformular hier als pdf-Datei

-Abstimmung mit den australischen Partnern, je nach Kontingent ggf. Auswahl und Zuweisung der Partnerschaften durch die verantwortlichen Koordinatoren an den Schulen

-Rückmeldung an die Schülerinnen (ca. 3. Novemberwoche) und Kontaktaufnahme mit den Partern

-Kontaktaufnahme innerhalb der Gruppe der reisenden Marienschülerinnen und Abstimmung über Flugbuchung, kostenlose elektronische Visa-Beantragung (die Gastschule nennt hier tourist visa) beim Department of Immigration and Citizenship (DIAC) in Eigenverantwortung. Bitte ggf. Bearbeitungszeiten beachten.

http://www.germany.embassy.gov.au/belngerman/visit_dt.html

>>> Merkblatt für den Aufenthalt deutscher Schülerinnen am Presbyterian Ladies‘ College in Melbourne, Australien 2013-2014 als pdf-Datei

Ansprechpartner

für offene Fragen und Klärungen mit der australischen Seite:

Herr Berkemeier
c_berkemeier@yahoo.de