Inklusion an der Marienschule

zu OrientierungInformationen zur Anmeldung 2016

>>>dieser Text als pdf-Datei

Sonderpädagogische Förderschwerpunkte:

Hören und Kommunikation
Sehen
Körperliche und motorische Entwicklung

Als bischöfliches Gymnasium ist Grundlage unseres sonderpädagogischen Engagements die christliche Sicht auf den Menschen und die Welt.
Die Namenspatronin unserer Schule, Maria, symbolisiert die Fürsorge für und die Offenheit gegenüber allen Menschen, ungeachtet ihrer Fähigkeiten, Talente und Begabungen.
“Damit der Mensch sein Ziel erreicht“, eine wesentliche Aussage aus dem Leitbild unseres Bistums, die wir uns ebenso zu eigen machen, wie das in der Präambel unseres Schulprogramms formulierte Ziel: „Schule, damit das Leben gelingt“.  Wir möchten an der Marienschule auch dazu beitragen, dass die vielfältigen Begabungen und Fähigkeiten von Schülerinnen mit Beeinträchtigungen sich entfalten können.
Wir streben die soziale Integration durch Inklusion (d.h. durch das Vermitteln von Zugehörigkeit), nicht bloße Integration (d.h. Zuordnung) in eine Klasse bzw. Jahrgangsstufe an. Hierbei können wir bereits auf langjährige sehr positive Erfahrungen mit dem Gemeinsamen Unterricht (GU) in den drei oben genannten Schwerpunkten zurückgreifen.
Träger und Schulgemeinschaft wollen mit der zielgleichen Förderung von sinnesgeschädigten und körperbehinderten Kindern einen Beitrag zur Fortsetzung der Arbeit der Förderschulen sowie der Grundschulen im Gemeinsamen Unterricht leisten.
Dabei leitet uns die Überzeugung, dass wir so dem Wunsch anfragender Eltern, die sich schon im Primarbereich bewusst für den Gemeinsamen Unterricht für ihre Kinder entschieden haben und eine Fortsetzung der zielgleichen Förderung ausdrücklich auch in der Sekundarstufe anstreben, entsprechen können.
Wir bitten um Verständnis, dass jede Aufnahmeentscheidung eine Einzelfallentscheidung sein muss. Nur so können wir gemeinsam mit Ihnen als Eltern ausloten, ob Ihrer Töchter die bestmögliche individuelle Förderung im Gemeinsamen Unterricht an unserer Schule zukommen kann. Sprechen Sie uns (Frau Dechmann als Koordinatorin des Gemeinsamen Unterricht oder die Schulleitung) daher gern an, wenn Sie an weiteren Informationen interessiert sind!

Arno Fischedick
(Schulleiter)
(arno.fischedick@mmm.schulbistum.de)

Miriam Dechmann (Koordination Gemeinsamer Unterricht)
(miriam.dechmann@mmm.schulbistum.de)