Die Fachschaft Sport - Projekte

Sport Startseite - Grundlegung - Qualifikationsphase - Obligatorik 10 - Obligatorik SekI - Freiraum

SCHWIMMEN 2017

„Letztes Jahr waren wir gut, dieses Jahr sind wir besser!“ unter diesem Motto traten wir, neun Schülerinnen der Stufen 8 bis Q1 bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen am 09. März im Stadtbad Mitte an. Natürlich verteidigten wir unseren Titel als Stadtmeister(innen) in der Wertungsklasse II gegen verschiedene Schulen aus Münster wie z.B. das Pascalgymnasium oder das Wilhelm-Hittorf-Gymnasium. Sowohl in der Freistilstaffel als auch in der Lagenstaffel schwammen wir bis auf das oberste Treppchen. Auch in der Einzelwertung erzielten wir viele Siege, was aber nur durch das gegenseitige Anfeuern untereinander und von Herrn Kunze, der uns begleitet hat, möglich war. Ein sportlicher Vormittag neigte sich für Lea Plötz (Q1), Isabel Schmidbauer (Q1), Ida de Castillo (EF), Lea Reinersmann (9b), Lucie Kloß (9d), Lilli Hoffmann (8a), Vivien Schmitz (8c), Sophie Klüsener (8c) und Fidele Hanke (8d) gegen 12:30 Uhr dem Ende zu.                                                                                                           

Alles in Allem sind wir mehr als stolz auf unseren Titel und freuen uns auf das nächste Jahr, mit hoffentlich noch mehr Schwimmerinnen von unserer Schule, auf das wir wieder Stadtmeister(innen) werden!
Lea Reinersmann


 

HANDBALL 2016

Am 14.12. machte sich das Handballteam der Marienschule auf den Weg nach Wolbeck um den Titel des Stadtmeisters aus dem letzten Jahr zu verteidigen. Die Herausforderer in diesem Jahr kamen von der Friedensschule und dem Gymnasium Wolbeck. Trotz großem Engagements, reichte es dieses Jahr jedoch nicht für das oberste Treppchen.
Direkt im ersten Spiel trafen die Marienschülerinnen auf den späteren Stadtmeister aus Wolbeck. „Insgesamt ist das Niveau sehr ausgeglichen. Hier kann heute jeder als Sieger aus der Halle gehen“ stellte Sebastian Bücker, der an diesem Nachmittag die Mannschaft betreute, kurz vor dem Anpfiff fest. So gestaltete sich das Spiel auch in den ersten 15 Minuten sehr ausgeglichen und die Marienschule ging lediglich mit einem knappen Rückstand in die Kabine. In der zweiten Halbzeit versagten dann jedoch den MMM-Spielerinnen ein ums andere Mal die Nerven, als sie nach tollen spielerischen Offensivaktionen an der starken Torfrau der Wolbeckerinnen scheiterten. Der Rückstand vergrößerte sich und die Zeit reichte nicht mehr aus um zurückzuschlagen.
Direkt im Anschluss an dieses kräftezehrende Spiel stand die Begegnung mit der Friedensschule. Zu diesem Zeitpunkt ging es bereits nicht mehr um den Titel, der durch die vorangegangenen Ergebnisse vergeben war. Trotzdem zeigten die Spielerinnen eine starke Leistung und schaffte es mit einem besonders attraktiven Handball in der Offensive zu Punkten und in der Defensive durch selbstbewusstes Auftreten den Gegner unter Kontrolle zu bringen.
Zur Halbzeit lag die Marienschule mit vier Toren in Führung. In der zweiten Halbzeit konnte das Team diese körperbetonte Spielweise nicht länger aufrechterhalten und die Friedensschule verkürzte immer weiter und glich drei Minuten vor dem Ende aus. Die letzten Minuten glichen einem Krimi, in dem am Ende beide Teams durch ein Unentschieden als gefühlte Sieger vom Platz gehen konnten.
„Schade, dass es dieses Jahr nicht gereicht hat um eine Runde weiter zu kommen. Wir hatten viel Spaß und nächstes Jahr wollen wir wieder angreifen.“ Fasste Judith Hillebrand den sportlichen Nachmittag zusammen.
Die Mannschaft: Judith Waltermann, Lisa Roters, Emma Füllgraf, Charlotte Csury, Noelle Tombrock, Maria Kornelsen, Judith Hillebrand, Maike Rölver, Luisa Finger

 

 


 

Starker 2. Platz bei den Stadtmeisterschaften im Fußball (WK 3)

Vergangenen Dienstag (20.09.2016) fanden die Stadtmeisterschaften im Fußball am Sportzentrum in Kinderhaus statt. Der Blick auf unsere Gruppe 1 zeigte, dass wir schwere Gegner zu erwarten hatten. Nach einem kurzen gemeinsamen Aufwärmen ging es direkt los mit dem härtesten Gegner. Nach den 15 Minuten Spielzeit hieß der Endstand 2:0 für das Pascal-Gymnasium. Die nächsten Spiele konnten wir jedoch souverän gewinnen und kamen immer besser ins Turnier (1:3 gegen die Gesamtschule Mitte / 0:2 gegen das Paulinum und ein 1:1 gegen die Realschule Wolbeck). Damit stand fest, dass wir als Gruppenzweiter in das Halbfinale einziehen. Als Gegner erwartete uns der Sieger aus Gruppe 2, das Annette-Gymnasium. In einem hochspannenden Halbfinale hieß es nach regulärer Spielzeit und anschließender Verlängerung 0:0 und somit mussten wir ins 9-Meter Schießen. Nach einer kurzen taktischen Absprache ging es los. Mit einer überragenden Torwartin (Lisa Peitz), die insgesamt 3 Elfer hielt, gewannen wir zunehmend an Sicherheit und Lilli Budde, Anna Walge und Carolina Lange verwandelten sicher. Nach einem Halbfinale voller Nervenkitzel stand also fest, dass wir im FINALE spielen würden. Dort wartete erneut das Pascal-Gymnasium auf uns – wir gratulieren Euch zum Sieg und freuen uns riesig über einen sehr erfolgreichen 2. Platz !!!

 Sportliche Grüße von
Anna Walge (7a), Dana Kauler (7c), Melanie Steuer (7a), Carolina Lange (6a),  Lisa Peitz (8c), Lilli Budde (8a), Frieda Beunink (7b), Henrike Ostendorf (7b), Josefine Caspary (7d), Lara Welling (6a), Annika Meyborg (7d) und Eva-Britt Fischer

 


Fussball Wettkampfklasse II 2016

Am 8. September 2016 trat die Mannschaft der Marienschule in der Wettkampfklasse II bei den Stadtmeisterschaften in Kinderhaus an. Nach zwei knappen Niederlagen gegen das Wilhelm-Hittorf-Gymnasium und die Johannes-Gutenberg-Realschule ging es im letzten Spiel gegen das Kardinal-von-Galen-Gymnasium um die gruppeninterne Bronzemedaille. Trotz kleinerer Verletzungsprobleme und fehlender Wechseloptionen konnten sich die Spielerinnen Pia Bernhart, Carla Schößler, Jana Wilper, Lucie Peters, Franca Porsch, Charlotte Budeus, Hannah Rex und Dorothea Linden in einem spannenden Spiel durch ein verdientes 2:2 den dritten Gruppenplatz sichern. Mit schönen Spielen, sehenswerten Toren und bester Stimmung fand der sommerliche Fußballnachmittag für die junge Mannschaft der Marienschule somit auch sportlich einen überaus positiven Ausgang. Begleitet wurde die Mannschaft von Simon Niehaus.

 


 

Bezirksmeisterschaften im Geräteturnen 2016
Am 14.01.machten wir uns auf den langen Weg nach Borken, um dort an den Bezirksmeisterschaften im Turnen teilzunehmen.
Wir wurden von einem kleinen schwarzen Bus abgeholt und konnten auf der Hinfahrt noch ein wenig entspannen. Nach einem kurzen Aufwärmen und Einturnen ging es auch schon los. Zunächst mussten wir uns beim Sprung über das Pferd (nein, kein echtes, sondern eins aus Holz) beweisen, danach folgt das Reckturnen. Bevor wir auf den Schwebebalken konnten, mussten wir einige Zeit warten und konnten den anderen Turnerinnen zuschauen, nebenbei hielten wir uns mit ein paar Dehnungsübungen warm. Die Übungen auf dem Schwebebalken liefen gut und niemand von uns Vieren viel herunter. Zum Schluss war dann das Bodenturnen dran. Begleitet und angefeuert wurden wir von unseren größten Fans Ronja und Frau Fischer. Nach der Siegerehrung fuhren wir erschöpft und zufrieden zurück zur Marienschule.

 

 


 

Marienschule Dritte bei den Fußball-Stadtmeisterschaften

Am 27. August 2015 trat die Mannschaft der Marienschule in der Wettkampfklasse I bei den Stadtmeisterschaften in Kinderhaus an und konnte sich den dritten Platz erspielen. Nach Siegen gegen das Pascal-Gymnasium und das Immanuel-Kant-Gymnasium sowie einer knappen Niederlage gegen das Wilhelm-Hittorf-Gymnasium zog die Marienschule in das Halbfinale ein, wo sie mit dem Anne-Frank-Berufskolleg leider auf den Favoriten des Turniers traf. So sicherten sich die Spielerinnen Sarah Peters, Nele Höing, Helena Wilmer, Anna Fuhrmann, Karla Rempen, Marie Seppelt, Julika Wiens, Marie Nicolaus, Nilufar Pirastani und Ronja Steimann letztlich den verdienten dritten Platz. Begleitet wurde die Mannschaft von Simon Niehaus.

...und ein weiiterer Fußballwettklampf

Am 8. September 2015 trat die Mannschaft der Marienschule in der Wettkampfklasse III bei den Stadtmeisterschaften in Kinderhaus an. Nach klaren Siegen gegen die Realschule im Kreuzviertel und das Gymnasium Paulinum sowie zwei knappen Niederlagen gegen das Annette-Gymnasium und das Kardinal-von-Galen-Gymnasium reichte es für die Spielerinnen Anna Walge, Zoe McDowell, Pauline Pantell, Lilli Budde, Jasmin Dwamena, Isabel Gäher, Judith Geerken, Lisa Peitz, Hannah Rex und Lucie Kloß leider nicht für die Finalteilnahme. Mit schönen Spielen und vielen sehenswerten Toren war das Turnier für die junge Mannschaft der Marienschule aber trotzdem ein großer Erfolg. Begleitet wurden die Schülerinnen von Simon Niehaus und der Schülerin Ronja Steimann aus der Q2.



 


 

 

Stadtmeister im Tennis 2015

Wir gratulieren den neuen Stadtmeistern im Tennis!
Frau Scherler

 


Leichtathletik-Meisterschaften 2015

Erstmalig startete dieses Jahr eine Mannschaft der Marienschule bei den Bundesjugendspielen in Rheine. Trotz wechselhaftem Wetter erbrachten die Mädchen tolle Leistungen, nicht nur in den unterschiedlichen leichtathletischen Disziplinen, sondern auch beim Anfeuern und Unterstützen ihrer Mannschaftsmitgliederinnen. Am Ende belegten sie nach einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Pascal-Gymnasium um den Sieg den zweiten Platz in der Stadt Münster.
Zu den erfolgreichen Starterinnen gehörten Annika Kensy, Katrin Lange, Romy Mackenbrock, Katharina Bahde, Anna Greis, Maria Luisa Grohs, Ann-Kathrin Najda, Franca Porsch, Maike Rölver und  Dorothee Wagner.
Allen Sportlerinnen einen herzlichen Glückwunsch!

 


Marienschule Dritte bei den Fußball-Stadtmeisterschaften



Am 15.4.2015 trat die Mannschaft der Marienschule in der Wettkampfklasse IV bei den Stadtmeisterschaften in Kinderhaus an. Nach einem Sieg gegen die Annetteschule und drei unentschieden gegen die Friedensschule, die Realschule Wolbeck und das Pascal-Gymnasium erreichte die Marienschule mit Anna Walge, Isabel Gäher, Zoe McDowell, Lissy Salzig, Charlotta Thoms, Lilli Budde, Judith Geerken, Pauline Pantel und Lisa Peitz den dritten Platz. Begleitet wurde die Mannschaft von Frau Wittenberg und von Greta Niemann aus der Q2.

 


 

Stadtmeisterschaften der Schulen im Schwimmen2015

Wie auch in den letzten Jahren war unsere Mädchen  Schwimmmannschaft bei den Stadtmeisterschaften für das Schuljahr 2014/15 im Stadtbad Mitte äußerst erfolgreich! So konnte sich die Staffel in der Wettkampfklasse 2  den ersten Platz sichern. Wir warten noch auf die Ergebnisse anderer Städte und sind gespannt, ob die Zeit für ein Weiterkommen auf Landesebene gereicht hat! Aber auch die Staffel  der  jüngeren  Wettkampfklasse 3 konnte sich einen  erfolgreichen dritten Platz sichern, da hier eine wesentlich größere und stärkere Konkurrenz an den Start ging, gegen die es zu gewinnen galt. Insgesamt verbrachten die Mädchen einen spannenden, ereignisreichen und  sportlichen Tag und freuen sich bereits auf nächstes Jahr. Wir uns auch! Gez. K. Grotendorst  und K. Scherler 

Für die WK 2 starteten: Franziska Singer, Teresia Singer, Sabrina Jähnke, Sophie Wasmer, Celina Wiesker Pauline Blome, Romy Machenbrock

wie für die Wk 3 starteten: Jana Brockmann, Anna Brocks, Sarah Fiedler, Emma Mertens, Isabella Hülsmann, Elena Eßer, Katrin Langer, Lucie Peters