Jugend forscht 2017

 

Jugend forscht – Schüler experimentieren - 2017

Am 16.2.2017 haben zwei Forscherteams der Marienschule am Wettbewerb „Jugend forscht“ in der Kategorie „Schüler experimentieren“ teilgenommen. Beide Teams konnten sich über einen Preis freuen: Ann-Kathrin Gerber (13 Jahre) belegte im Fachgebiet Physik mit dem Thema: „Mit welchem Trampolinnetz kann man mit dem gleichen Kraftaufwand höher springen?“ einen zweiten Platz. In ihrer Arbeit hat sie sich ausführlich mit dem Luftwiderstand von Netzen beschäftigt und ihre Eigenschaften mit wissenschaftlichen Methoden untersucht.

Livia Mesch und Meret Schilling (beide ebenfalls 13 Jahre) konnten sich über einen dritten Platz im Fachgebiet Chemie freuen. Sie hatten in ihrer Forscherarbeit „Zucker – wo versteckt er sich?“ gekaufte und selbsthergestellte Limonaden und Fruchtsäfte auf ihren Zuckergehalt untersucht.

Wie immer wurden am frühen Morgen die Präsentationsstände in der Stadthalle Hiltrup von den jeweiligen Forscherinnen aufgebaut und anschließend der Jury und vielen Besuchern präsentiert.

Wir freuen uns für unsere beiden Forscherteams – die Anmeldung für nächste Forscherwerkstatt steht schon fest!