Die Fachschaft Musik - Projekte

Fachschaft Startseite

 

Nur bei einer Frage mussten die Opernsänger im Musiksaal schlucken
„Müssen Opernsänger immer so singen?“ „Finden die das schön?“ Das waren zwei der vielen Fragen von Siebtklässerinnen im Musikunterricht. Das Beste daran: Die Mädchen bekamen ihre Fragen jetzt kompetent beantwortet – von ausgebildeten Opernsängern.
Zwei Sänger aus dem Ensemble des Theaters Münster folgten kurz vor den Weihnachtsferien (am Freitag, 18. Dezember) der Einladung des Musikkurses von Frau Barbara Baumeister, um sich den Fragen der Schülerinnen im Musiksaal der Marienschule zu stellen.
Beim Opernprojekt Aida waren die Siebtklässlerinnen auf die Idee gekommen, Gregor Dalal, Bass-Bariton und Vater einer Marienschülerin, zum Interview in das bischöfliche Gymnasium einzuladen. Der Sänger sagte prompt zu, kam gern und brachte seine Kollegin Eva Bauchmüller, Sopranistin des Ensembles, gleich mit.
In kurzweiligen und amüsanten 100 Minuten stellten die Mädchen Fragen zur Ausbildung der Stimme, zum Beruf des Opernsängers und zur Oper überhaupt. Die Gäste antworteten ausführlich und geizten dabei nicht mit höchst unterhaltsamen Anekdoten. Nur einmal wurden sie etwas nachdenklich: „Was sagt Ihre Familie dazu, dass Sie Opernsänger geworden sind?“ Aber auch das wurde von den beiden Gästen ehrlich beantwortet.
Zur großen Freude der 130 anwesenden Schülerinnen und Lehrer krönten Eva Bauchmüller und Gregor Dalal ihren Schulbühnenauftritt mit einem Duett aus Mozarts Zauberflöte. Die Schülerinnen waren begeistert: So macht Oper richtig Spaß! 
Die Mädchen verabschiedeten Eva Bauchmüller und Gregor Dalal mit berechtigter Hoffnung auf ein Wiedersehen in naher Zukunft. Denn das Theater Münster hat alle herzlich eingeladen zur Führung hinter die Theaterkulissen mit Besuch einer Probe und einer kompletten Oper-Aufführung!

 


 

9er Musikkurse in Gronau

BESUCH IMROCK'N'POPMUSEM GRONAU

 

Am Donnerstag, 28.05. war die Jgst. 9 (Musik) im Rahmen eines Unterrichtsprojekts im Rock und Pop Museum nach Gronau. Immer auf der Suche nach DER Statue...

 


 

Bericht aus den WN vom 25.02.2012