Deutsch - Balladenwettbewerb 2017

zurück - 2015- 2016

Balladenwettbewerb der Klassen 7 am 17. Mai 2017

Mit Bravour und Temperament trugen die acht Klassensiegerinnen der Jahrgangsstufe 7 die von ihnen ausgewählten Balladen im Musiksaal vor. Vergnügliches von Reinhard Mey war dabei, aber auch Schauriges und Dramatisches von Goethe bis Fontane. Mit Lachen, Gänsehaut und großem Applaus des Publikums wurden die jungen Mädchen reichlich belohnt. Angesichts der großartigen Leistung aller Vortragenden hatte es die Jury nicht leicht, eine Auswahl der drei Siegerinnen zu treffen.
Nach eingehender Beratung und der Erkenntnis, dass alle Teilnehmerinnen zu einer gelungenen und sehr achtenswerten Unterhaltung beigetragen hatten, ehrten der Schulleiter Herr Fischedick und unsere ehemalige verdiente Deutsch- und Geschichtskollegin Frau Offermanns die Schülerinnen mit Urkunden. Die drei Siegerinnen erhielten zudem einen Buchpreis als Prämie. Die erste unter ihnen darf für ein Jahr „Billy Ballade“, weise dreinblickende Wanderpokal-Eule bei sich beherbergen:

  1. Platz: Emma Porsch (7c) mit „Der Zauberlehrling“ von Johann Wolfgang von Goethe
  2. Platz: Henrike Ostendorf (7b) mit „Ankomme Freitag den 13.“ Von Reinhard Mey
  3. Platz: Josefine Caspary (7d) mit „Das Trauerspiel von Afghanistan“ von Theodor Fontane 

(A. Dehe)