Wahlbericht zur Bundestagswahl 2017 an der Marienschule


Innerhalb der letzten Woche hatten die Marienschülerinnen der Stufen 7 – Q2 die Möglichkeit an einer schulinternen Bundestagswahl teilzunehmen.

Ab Montag, 18.09.2017 wurde fleißig für die für den Bundestag kandidierenden Parteien abgestimmt. Es wurden Wahlkabinen aufgestellt und Wahlhelferinnen rekrutiert um ein genaues Wahlergebnis zu erhalten.

Im Voraus wurden die Schülerinnen im Unterricht auf die bevorstehende Wahl vorbereitet, indem sie sich mit den verschiedenen Parteiprogrammen und unserem politischen System auseinander gesetzt haben. Durch diese Aktion sollte die eigene Meinung gestärkt und der demokratische Gedanke hervorgehoben werden.

Unsere Ergebnisse:

Die Ergebnisse unserer Schule zeigen deutliche Unterschiede im Vergleich zur offiziellen Bundestagswahl.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben an unserer Schule große Zustimmung gefunden. Sie liegen mit 24,3% vor der SPD (17,9%). Somit sind sie die zweitstärkste Partei an unsere Schule nach der CDU (35,7%).

Auffällig ist auch, dass die AfD mit nur 1,7% bei uns an der Schule die 5% - Hürde nicht geschafft hat.

Des Weiteren steht, genauso wie bei der Bundestagswahl auch, die FDP an vierter Stelle - mit 13%. DIE LINKE kam auf einen Wert von 5,5%.

Die sonstigen Parteien haben an unserer Schule wenige Anhänger gefunden, mit nur 1,9% wurden sie dennoch stärker gewählt als die AFD.

Q2/EF