Dr. Hans Riegel Fachpreise

Mit den Dr. Hans Riegel-Fachpreisen werden besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II ausgezeichnet. Gemeinsam vergeben die Dr. Hans Riegel-Stiftung und die Stiftung Internationales Centrum für Begabungsforschung der Universitäten Münster und Nijmegen in jedem Jahr den Dr. Hans Riegel-Fachpreis für exzellente Facharbeiten in den Fächern Biologie, Chemie, Geographie, Mathematik und Physik. Junge Talente sollen entdeckt, gefordert, gefördert und für ein Studium der Naturwissenschaften begeistert werden.
In diesem Jahr erhielten zwei Schülerinnen der Marienschule einen ersten Preis für ihre gelungenen Facharbeiten,  Esther Ruholl den ersten Preis für ihre Arbeit im Fach Erdkunde und  Mira Posingies  für das Fach Physik.
Bei der Preisverleihung in der Aula des Schlosses zu Münster präsentierten beide Schülerinnen ihre Arbeiten.
Herzlichen Glückwunsch!

Aus den WN vom 7.10.2017

Preise für Arbeiten im naturwissenschaftlich-mathematischen Bereich verliehen

Münster - Das Internationale Centrum für Begabungsforschung (ICBF) an der Universität Münster und die Dr. Hans Riegel-Stiftung haben Fachpreise für Schülerarbeiten im naturwissenschaftlich-mathematischen Bereich verliehen. Vier Preisträger kommen aus Münster: Esther Ruholl (Marienschule) gewann den ersten Platz im Fach Geografie mit ihrer Arbeit „Erweiterung des Stadtzentrums in Münster-Kinderhaus – Erfolg oder Misserfolg?“
Mira Posingies (Marienschule), erhielt den ersten Preis im Fach Physik für ihre Arbeit „Photovoltaik – Inwieweit beeinträchtigt die Temperatur die Leistungsfähigkeit von Solarzellen?“ Luca Brilhaus (Gymnasium St. Mauritz) gewann mit seiner Arbeit „Experimentelle Erzeugung von Lissajous-Figuren ganz einfach?“ den zweiten Platz in Physik. Tabea Cosima Mittmann (Annette-Gymnasium) gewann mit ihrer Arbeit „Das Phänomen
der elektrochemischen Korrosion in der Schifffahrt unter besonderer Betrachtung der Problematik bei Regattasegelbooten“ den ersten Platz im Fach Chemie.
Die Marienschule und das Annette erhielten Sachpreise.